Welcher Depp hat´s erfunden!?!

Oder: Sieht so unsere  Zukunft aus?

Na dann…

 

Ich rase – mit frisch gebügelten Klamotten auf dem Arm – ins Zimmer meiner Tochter. Das Licht ist aus, also betätige ich den Schalter und rase weiter, als ich mit dem Knie gegen etwas stoße, das mitten im Weg steht. Ich strauchele, kippe mit der Schulter gegen den Schrank, den ich eigentlich hatte öffnen wollen, und fluche laut vor mich hin. Wutschnaubend frage ich mich, wieso ich eigentlich nichts sehen kann!?!

 

Es dauert eine ganze Weile, dann endlich erkenne ich schemenhaft den Klapphocker. Irgendetwas stimmt mit meinen Augen nicht, oder die neue Brille war doch nicht so der Knaller. Dennoch erkenne ich jetzt etwas klarer, der blöde Hocker steht tatsächlich mitten im Weg!

 

Inzwischen wird es laaaangsam – viel zu langsam für meine Begriffe, schließlich habe ich mein bisheriges Leben mit Glühbirnen, fließendem Strom und hell erstrahlenden Lampen gelebt – heller. Von dem was ich bis dato unter Helligkeit verstehen durfte, jedoch keine Spur!

Erst nachdem ich den Hocker aus dem Weg geschafft und die Wäsche längst in den Schrank gehängt habe, erhört „der Herr“ mein Gefluche und es wird Licht. „Danke Herr“, brumme ich mürrisch, „aber jetzt, wo schon alles erledigt ist, brauche ich eigentlich auch keines mehr, das war nicht die optimalste Deiner  Lösungen!“ Mit diesem Gedanken schalte ich das endlich sichtbar gewordene Licht wieder aus.

Es ist doch absolut irre! Seit wir Kinder waren, durften wir lernen, wie das mit diesem Kippschalter funktioniert. An, aus, an, aus, an, aus. An Licht, aus kein Licht. Und Jahrzehntelang hat alles bestens funktioniert. Bis sich die uns regierenden Herrschaften scheinheilig „auf die grüne Seite mogelten“ und den Vertrieb von Glühlampen „geringer Eniergieeffizienzklassen“ (Wahnsinnswort, habe ich bei Wikipedia geklaut) verboten haben. Angeblich um Energie zu sparen…

Unsere schöne alte Glühbirne wurde durch „Energiesparlampen besserer Energieefizienzklassen“ ersetzt.

Und jetzt passiert abslolut nichts, wenn ich das Licht einschalte?

Nee, das liegt nun echt nicht an der mir fehlenden Intellenz, dass ich das nicht verstehe. Das ist ein Schritt rückwärts. Von den vielen Studien die belegen, dass man mit den Funzeln kaum Energie spart, will ich gar nicht erst anfangen.

Ich wünsche uns allen, dass uns das sprichwörtliche Licht aufgeht, und dass der Herr endlich Hirn vom Himmel schmeißt…

 

 

 

2 Kommentare

  1. FiannaCessair schrieb:

    LOL, Hauptsache die können uns mit irgendetwas das Geld aus der Tasche ziehen. Das ist doch nichts Neues.

  2. HeikeA schrieb:

    Grins. Aber da ich gnadenlos optimistisch bin, 😉 sehe ich in derlei Handicaps (also, dass es nicht gleich “Licht” wird nur weil man einen Schalter betätigt) auch den Vorteil der zwangsweisen Entschleunigung. Soll heißen, nächstes Mal nicht so ins Zimmer stürmen und seine Umgebung, sei sie auch noch so vertraut, einfach mal in Ruhe ertasten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.