Halleluja Brüssel!

Oder: Was würde ohne so manche Verordnung aus uns werden?

Gefunden im Mallorca Magazin

Ein Auszug, weil so klein gedruckt:

„Beim Fischeinkauf sind Menschen mit Lateinkenntnissen ab sofort im Vorteil. Zusätzlich zu der deutschen beziehungsweise spanischen Bezeichnung muss der Fisch, Räucherfisch und unverarbeiteter Tiefkühlfisch mit seinen lateinischen Namen gekennzeichnet werden… Mit dieser EU-Verordnung solle mehr Klarheit für den Verbraucher geschaffen werden…“

Ja, das macht mir doch Mut! Alles in allem ist es wirklich eine tolle Idee! Endlich eine gemeinsame Sprache, die ganz Europa verbindet!

Gut, in Deutschland dank des Bildungsnotstands vielleicht ein bisschen schwer umzusetzen, aber in den vielen anderen europäischen Ländern überhaupt kein Probläääm. Schließlich sprechen die Franzosen fließend Latein, die Spanier sind „heimliche Lateiner“, von den Italienern ganz zu schweigen, und die Kroaten freuen sich ein Loch in den Bauch, endlich mit uns in dieser formvollendeten antiken Sprache kommunizieren zu können.

Frau Merkel braucht zukünftig keinen Übersetzer mehr, als Wissenschaftlerin hat sie Latein von der Pike auf gelernt und spricht es flüssiger als Deutsch, Sarkozy hat seit Jahren heimlich Latein gelernt, war es doch die Sprache der großen Machthaber, und Schäuble hat ja schon immer gesagt, dass Latein die Sprache aller Sprachen ist.

Wieso ist da bloß vorher keiner drauf gekommen? Es macht das Leben doch so viel einfacher!

Ach? Zukünftig gibt es auch die Nachrichten auf Latein?

Super! Alle Burnout-Geschädigten aufgepasst!!!
Das wird eine ungeheuer entspannende Zeit!, weil wir den ganzen Mist, den sie uns täglich um die Ohren ballern, einfach nicht mehr verstehen werden.
Göttlich, diese Vorstellung!

Nein, seid nicht immer so pessimistisch. Ich jedenfalls freue mich darauf, in der Fischabteilung zukünftig richtig Fortbildung betreiben zu können. Eigentlich wollte ich schon immer mal wissen, was Makrele auf Latein heißt …

Und wenn ich bei meiner Bestellung nicht weiterkomme?
Dann sage ich einfach: „Quo vadis?“

Oder um es mit Loriot zu sagen: „Ja, wo laufen sie denn???

1 Kommentar

  1. Vielen Dank für Deinen Kommentar auf meinem Blog. Warte gespannt auf neue Geschichten auf Deinem Blog…☺

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.